Competitions
Open Competitions
Restricted Competitions
Professional Services
Design and construction
Most popular
Incarichi - Affidamenti d'incarico de Karlsruhe, Germany

Redevelopment of the landfill Karlsruhe Ost Free!

Assignments - Design Bids
Published on April 12, 2013
Deadline May 09, 2013
Description in original language
Planungsleistungen nach HOAI zur Sanierung, Oberflächenabdichtung und Endgestaltung der Deponie Karlsruhe Ost.

Das Amt für Abfallwirtschaft (AfA) ist als öffentlich-rechtlicher Entsorgungsträger für die Abfallentsorgung im Stadtkreis Karlsruhe zuständig und betreibt u. a. die ehemalige Deponie „Karlsruhe Ost“. Es handelt sich um eine Deponie der Deponieklasse II, die südöstlich von Karlsruhe – Durlach im Gewann “Auf der Hochstätt” liegt. Auf dem Deponiegelände bzw. in unmittelbarer Nachbarschaft zur Deponie befinden sich weitere Anlagen des AfA, die zusammen mit der Deponie den so genannten „Anlagenverbund Ost“ (AVO) bilden. Direkt an die Deponie bzw. den AVO grenzen Landwirtschafts- u. Waldflächen sowie Streuobstwiesen an. Die nächstgelegene geschlossene Bebauung befindet sich ca. 500 m nördlich. Die Gesamtoberfläche der Deponie beträgt 101 000 m². Im Jahr 2008 wurde die Stilllegung der Deponie der zuständigen Genehmigungsbehörde – dem Regierungspräsidium Karlsruhe (RP) – zum 15.7.2009 angezeigt. In Abstimmung mit dem Regierungspräsidium sollen nun: - das Gaserfassungs- und Sickerwassersystem saniert, - die Oberflächenabdichtung, sowie - die Endgestaltung der Deponie ausgeführt werden. Der AG beabsichtigt den hierfür notwendigen Auftrag im Verhandlungsverfahren nach VOF mit vorheriger öffentlicher Aufforderung zur Teilnahme (Teilnahmewettbewerb) gem. § 3 Abs. 1 VOF zu vergeben. Es handelt sich dabei um die wesentlichen Planungs- bzw. Ingenieurleistungen nach HOAI, die an ein geeignetes Unternehmen (z. B. Planungs- bzw. Ingenieurbüro) vergeben werden sollen. Der Zeitrahmen für die zu vergebenden Planungs- u. Ingenieurleistungen orientiert sich an den beiden Doppelhaushalten der Stadt Karlsruhe für die Jahre 2013/2014 – 2015/2016. Die Auftragsvergabe der hier ausgeschriebenen Leistungen soll daher bis Ende 2013 erfolgt sein, damit spätestens Anfang 2014 mit den HOAI – Leistungsphasen 1 bis 4 begonnen und diese zügig abgeschlossen werden können. Ziel des AG ist ein Beginn mit den eigentlichen Bauarbeiten im Jahr 2015. Die jeweiligen Leistungsphasen 5 ff. der jeweiligen Planungsabschnitte (Sanierung, Abdichtung, Endgestaltung), sowie die örtliche Bauüberwachung nach Anlage 2 zu § 3 Abs. 3 HOAI (Nr. 2.8.8) werden optional zu den vereinbarten Vertragsbedingungen in Auftrag gegeben. Dabei behält sich der AG die stufenweise Beauftragung in Abhängigkeit von der Finanzierungssicherung des Vorhabens vor.

Angaben zu einem besonderen Berufsstand Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten: ja Verweis auf die einschlägige Rechts- oder Verwaltungsvorschrift: Zugelassen sind Bewerber, die nach den Gesetzen der Länder berechtigt sind die Berufsbezeichnung “Beratender Ingenieur” oder “Ingenieur” zu tragen oder nach der EG Richtlinie über eine allgemeine Regelung zur Anerkennung der Hochschuldiplome berechtigt sind, in der BRD als “Beratender Ingenieur/Ingenieur” tätig zu werden.

Verfahrensart Verhandlungsverfahren

Geplante Zahl der Wirtschaftsteilnehmer: 3

Zuschlagskriterien das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind

Schlusstermin für die Anforderung von Unterlagen oder die Einsichtnahme: 9.5.2013 – 12:00

Haworth-tompkins-architects